News

Zentrale Staubsaugeranlagen

Das Zentralgerät wird außerhalb des Wohnbereichs im Technikraum, Keller, Heizraum, Garage, Dachboden oder ähnlichem installiert...

die Saugdosen werden so eingeplant, dass mit den Schlauchlängen von 7,60 m bzw. 9,10 m die gesamte Wohn- und Gebäudefläche zu 100 % bequem gesaugt werden kann. Die Saugleitung von den Saugdosen zum Zentralgerät wird unter Putz,  im Estrich, im Wandschlitz, in der Betondecke oder auch auf Putz verlegt.

Die Zentralstaubsaugeranlagen sind bequem, weil Sie nur noch einen leichten, handlichen Saugschlauch in die Saugdose stecken und nicht mehr einen schweren Staubsauger durch die gesamte Wohnung zu transportieren haben. Sie sind hygienisch, weil durch das hinaussaugen alle Fein- und Mikrostäube, Balterien, Milben, Pollen und die Allergene sowie lose Verunreinigungen rückstandsfrei und restlos aus Ihrer Wohnumwelt entsorgt werden. Auch die Staub- und Geruchsemissionen, wie sie beim Normalstaubsauger auftreten, sind vorbei.

Die Zentralstaubsaugeranlangen sind leise, weil der Motorenlärm aus dem Wohnbereich verbannt ist. Sie sind praktisch, weil der großvolumige Staubbehälter nurmehr 2 – 3 mal jährlich entleert werden muss. Zentralstaubsaugeranlagen sind stark, weil die stationäre Vakuumturbinentechnik aus der Industrie wesentlich höhere Saugleistungen als ein normaler Staubsauger zur Verfügung stellt.


Noch einmal alle Vorteile zusammengefasst:

weniger Arbeit - der große Staubbehälter muss nur noch 2-3 mal pro Jahr entleert werden

mehr Komfort - es muss nur noch der leichte, handliche Saugschlauch getragen werden

mehr Hygiene - alle Verunreinigungen werden restlos und rückstandsfrei aus Ihrer Wohnumwelt entfernt

mehr Ruhe - fast lautloses Saugen, da sich der Motor nicht mehr im Wohnbereich befindet

mehr Power - durch die stationäre Vakuumturbinentechnik wird eine höhere Saugleistung als bei normalen Staubsaugern erreicht

Telefon: 08621 / 64850