News

Das Dampfbad

Wasser hat auch in Form von Dampf eine sehr gesundheitsfördernde Wirkung. Ein Dampfbad hilft, den Organismus durch Schwitzen zu entschlacken und zu entgiften,  dazu fördert es den Blut- und Lymphkreislauf und befreit durch die feuchte Wärme die Atemwege.

Auch auf die Haut wirkt ein Dampfbad äußerst positiv:
Durch das Schwitzen wird sie gereinigt und erlangt so ein geschmeidiges und gesundes Aussehen. Die Anwendung von Aromaölen oder getrockneten Kräutern kann die Wirkung für den Körper individuell verstärken.

Aufgrund des hohen Feuchtigkeitsgehaltes genügt für ein Dampfbad im Vergleich zu einer finnischen Sauna schon eine Wärme von 35 °C - 50 °C.  Die ideale Verweildauer beträgt ca. 15 - 20 Minuten-Einsteiger beginnen mit zehn Minuten.

  • Kamille: entzündungshemmend, heilend bei Hautirritationen (z. B. Akne, Sonnenbrand etc.), ausgleichend, schlaffördernd.
  • Lavendel: wundheilungsfördernd, immunsystemstärkend, gegen nervöse Verspannungen und Depressionen.
  • Zitrone: talgabsorbierend, blutdrucksenkend, konzentrationsfördernd, anregend, stärkend.
  • Minze: antiseptisch, schleimlösend, konzentrationsfördernd, anregend.

 

 

 

Telefon: 08621 / 64850