News

Das Wannenbad

Ein warmes Vollbad bedeutet Ruhe und Entspannung.
Im Wasser wirkt der Körper nahezu schwerelos. Unser Körper wird getragen und die Muskeln können sich so am besten erholen. Gleichzeitig bewirkt der Druck des Wassers ein passiveres Kreislauftraining.
Aus den Extremitäten verschiebt sich das Blut in den Brustraum. Das erhöhte Blutangebot führt zu einer stärkeren Vordehnung des Herzens und somit zu einem höheren Herzvolumen (stärkerer Herzschlag).

Warm (33 °C - 37 °C):
Warme Vollbad wirkt beruhigend auf den Organismus und entspannend auf die Muskulatur.

Kalt (< 20 °C):
Kalte Vollbäder dienen zur Erfrischung und Abhärtung. Sie sollten eine Dauer von fünf Sekunden nicht überschreiten!

Die Halbbäder wirken sich weniger belastend auf den Kreislauf aus. Teilbäder der Arme haben eine entspannende Wirkung bei Stress und senken den Bluthochdruck im Kopf.  Mit Fußbädern kann gezielt der Kreislauf und somit der Stoffwechsel angeregt werden.

 

Telefon: 08621 / 64850