News

Das Wechselduschbad

Mit einer Dusche am Morgen fällt nicht nur der Start in den Tag viel leichter – mit einem Wechselduschbad wird auch das Immunsystem gestärkt.

Der kurzfristige Wechsel von warm (ca.15 Sekunden) und kalt (ca.5 Sekunden) trainiert die körpereigene Temperaturregulation. Zudem aktiviert das Entspannen und Zusammenziehen der Muskulatur das lymphatische System, welches für die Produktion von Abwehrstoffen zuständig ist.

Warm (38 °C – 40 °C):
Das warme Wasser erweitert die oberflächlichen Blutgefäße, die Poren der Haut werden geöffnet und gereinigt. Die Spannung der Hautoberfläche lässt nach und es wird Feuchtigkeit aufgenommen.

Kalt (< 20 °C):
Kaltes Duschen wirkt erfrischend und revitalisierend. Die oberflächlichen Blutgefäße und die Muskulatur ziehen sich zusammen. Die Haut wirkt straffer und rosiger.

 

Das Wechselduschbad endet immer mit der kalten Phase!

Telefon: 08621 / 64850